Carmen Dinger

Meine Ausbildung zur Yogalehererin absolvierte ich in der Tradition von T. Krishnamacharya, T.K.V. Desikachar (Sohn von T. Krishnamacharya), R. Sriram (Schüler von Desikachar), im Yoga Institut in München. Dort erlangte ich nach zweijähriger Ausbildung von 2013 bis 2015 meine Anerkennung als "Yogalehrerin für individuelles Gesundheitsmanagement".

Das anatomische Fachwissen wurde von einer Ärztin vermittelt und geprüft. Die Fachtheorie wurde von Martina Reger, Schülerin von Sriram und ihrem ausgewählten Team unterrichtet und in einer Abschlussprüfung bestätigt.

Yoga praktiziere ich seit 2002. In dieser Zeit konnte ich unterschiedliche Stilrichtungen kennen lernen und meine Kenntnisse erweitern und vertiefen. Die Hingabe zum Yoga führte mich zur Tradition von Krishnamacharya und ich erlebte damit eine tiefere Nähe zu meinem Körper. Es war bemerkenswert, wie sensibel mein Organismus und mein Geist darauf reagierten. Ich erlebte eine noch stärkere Achtsamkeit und bemerkte deutlicher die Signale, die mein Körper aussendete. Meine Meditation vertiefte sich.

Ich freue mich, diese Yoga-Tradition weitergeben zu können.

Hilfreich ist mir dabei:

  1. Mein Beruf als Ergotherapeutin (seit 1996) mit langjähriger Erfahrung in den Fachgebieten Orthopädie, Pädiatrie, Psychiatrie und Neurologie. Momentan arbeite ich in der Praxis für Ergo- und Familientherapie „Arche Noah“ in Hauzenberg, hauptsächlich mit Kindern.
  2. Meine abgeschlossene Ausbildung zum Releasing-Coach bei Markus und Angela Langholf. Releasing beinhaltet das Loslassen von alten Mustern und emotionalen Belastungen im Zustand der Entspannung. ( Genauere Beschreibung siehe unter der Menüleiste „Releasing“